PANDAW SCHIFFE

Alle Schiffe der Pandaw Flotte sind Nachbildungen alter Kolonialschiffe, die zu Beginn des letzten Jahrhunderts in Burma von der „Irrawaddy Flotilla Company“ betrieben wurde. Jedes einzelne Schiff wurde in altbewährter Handwerkskunst mit Messing und Teakholz ausgestattet und ist von erlesener Schönheit.

Alle Pandaw Schiffe wurden in den letzten 11 Jahren in Yangun und Saigon gefertigt. Sie haben einen niedrigen Tiefgang und sind daher in der Lage, auch entlegene Gegenden zu befahren. Die Schiffe haben durchschnittlich eine Länge von knapp 55 Metern und eine Breite von 10,5 Metern und sind mit Salon, Speisesaal und Aussichtsdeck eingerichtet.

Auf jedem Schiff steht den Gästen eine aufmerksame Mannschaft  unter europäischer Leitung zur Verfügung. Das Passagier : Mannschafts-Verhätnis beträgt in etwa 2:1. Die internationalen Gesundheits- und Sicherheitsbestimmungen werden beachtet.

Lounge auf einem Pandaw Schiff

Pandaw Kabinen

Die Pandaw Kabinen vereinen den prächtigen Charakter aus der Kolonialzeit mit exquisitem zeitgemäßen Komfort. Die Kabinen sind im Wesentlichen gleich, die Haupt- und Oberdeckräume sind aus Messing und Teakholz gefertigt und in der Regel 15,6 qm groß – auf der Zawwgyi Pandaw 14 qm.

Kabine auf einem Pandaw River Schiff
Sessel vor den Kabinen eines Pandaw Flusskreuzfahrtschiffes
Blick in Kabine und Sessel auf Schiffumlauf vor den Kabinen
Blick in die Kabine und Sessel auf dem Gang
Kabine mit Französische Fenstertür
Kabine mit Blick ins Bad eines Pandaw Flusskreuzfahrtschiffes
Badezimmer mit Dusche eines Pandaw Flusskreuzfahrtschiffes
Dekoration im Badezimmer
Kabine auf einem Pandaw River Schiff
Kabine auf einem Pandaw River Schiff
Kabine mit Blick ins Bad auf einem Pandaw River Schiff
Sitzgelegenheiten vor den Kabinen eines Pandaw Flusskreuzfahrtschiffes

An Bord der Pandaw Schiffe

Eine Reise auf einem Pandaw Schiff bietet ein ausgesprochen ruhiges Ferienerlebnis in einer zwanglosen und entspannten Atmosphäre. Obwohl die Schiffskabinen ausgesprochen komfortabel und geräumig sind, ziehen viele Gäste es vor, auf den Promenadendecks oder auf den oberen Aussichtsdecks an der frischen Luft zu sitzen.

Die Speisesäle der Pandaw Schiffe lassen sich zu beiden öffnen und werden lediglich nachts geschlossen und mit einer Klimaanlage gekühlt. Frühstück und Mittagessen werden als Buffet angerichtet, während das Abendessen am Tisch serviert wird. Erfahrene Meisterköche leiten internationale Küchenteams. Kostenloses Mineralwasser, Kaffee und Tees auf allen Schiffen, Begrüßungscocktail bei der Ankunft. Eine umfangreiche Weinkarte mit Premiumweinen auf allen Schiffen.

Je nach Schiff und Reise kulturelle Darbietungen, Vorträge, Kochkurse und Schiffsrundfahrten.
Auf den meisten Schiffen sind hochwertige Mountainbikes vorhanden für unabhängige Unternehmungen.
Alle Erkundungsausflüge an Land werden von einheimischen Reiseführer begleitet.

Liegestühle auf Deck auf einem Pandaw Schiff
Offene Lounge auf einem Pandaw Schiff
Liegesessel auf offener Lounge und Blick auf Fluss und Natur
GEmütlich Sitzen auf Deck mit Blick auf die Landschaft
Liegestühle auf Deck eines Pandaw Flusskreuzfahrtschiffes
Pandaw River Schiffe Bibliothek
Innnen Lounge auf einem Pandaw Flusskreuzfahrtschiff
Lounge innen auf einem Pandaw Flusskreuzfahrtschiff
Pandaw River Schiffe Restaurant
Pandaw River im Restaurant
Gedeckter Speisetisch eines Pandaw Flusskreuzfahrtschiffes
Lounge auf Deck eines Pandaw River Schiffes
Pandaw River Spa
Fitnessgeräte auf einem Pandaw River Schiff
Tanzvorführung auf einem Pandaw Flusskreuzfahrtschiff
Offene Lounge auf einem Pandwa Flusskreuzfahrt Schiff
Lounge abends ahu einem Pandaw Schiff

BRAHMAPUTRA FLUSS

Der Brahmaputra in Indien ist mit 2.948 km der 29. längste Fluss der Welt und mündet mit 19.200 Kubiklitern pro Sekunde in die Top 10 der größten Wasserstraßen Nordindiens. Dies ist eine riesige Wasserstraße, die der einzige Fluss auf der Erde ist, der während der Apollo-Missionen vom Mond aus gut sichtbar ist.

CHINDWIN FLUSS

Der Chindwin River fließt aus dem Grenzgebiet Burma – Assam, sein Wasser entspringt aus den Ausläufern des Himalaya. Er ist der Hauptzufluss des Irrawaddy und ist 1.207 km lang. Von dieser großen Länge sind etwa 1.000 km nur in Schiffen mit dem flachsten Tiefgang der Welt befahrbar.

DER FLUSS GANGES

Der Ganges ist mit 2.620 km der 34. längste Fluss der Welt, der durch den Himalay fließt und die Gangetic-Ebene Nordindiens bildet, die schließlich über Bangladesch in die Bucht von Bengalen mündet. Der Hooghly verbindet den Ganges mit Kolkata mit einer Schiffsschleuse als Teil des Farakka-Staudamms, der das Wasser von Bangladesch wegleitet.

HALONG BAY & DER ROTE FLUSS

Der Song Hong oder Red River entspringt tief im Yunnan-Gebirge im Südwesten Chinas und fließt über 1.149 km durch Nordvietnam in den Golf von Tonkin. Es ist eine alte Handelsroute, auf der französische Entdecker im 19. Jahrhundert nach Yunnan vordrangen und schließlich Kunming erreichten. Hanoi, die Hauptstadt Vietnams, überspannt den Fluss und in der Nähe seiner Mündung liegt die Halong-Bucht mit ihrer dramatischen Landschaft.

IRRAWADDY DELTA

Das Irrawaddy-Delta erstreckt sich über eine Fläche von über 1000 Quadratkilometern. Von 1886 bis 2005 war Rangun der berühmteste Hafen und die Hauptstadt von Birma. Ursprünglich ein riesiges bewohntes Feuchtgebiet und Dschungel, wurde ein Großteil davon von den Briten gerodet und kultiviert, die 1855 Niederbirma annektierten. Anschließend wurde es zum Reiskorb Asiens und ernährte einen Großteil des indischen Raj. In dieser Blütezeit entwickelten sich eine Reihe von Reisstädten im Kolonialstil. Das berühmteste davon war Bassein.

IRRAWADDY FLUSS

Der Irrawaddy Fluss in Birma ist mit 2.170 km der 55. längste Fluss der Welt. Mit 13.000 Litern pro Sekunde gehört er jedoch zu den zehn größten Flüssen. Der Fluss beginnt am Zusammenfluss von zwei Flüssen im Bundesstaat Kachin, dem N’mai (Nam Gio) und dem Mali, und mündet durch ein weites Delta von 10.000 Quadratkilometern in die Andamanensee.

MEKONG FLUSS

Der Mekong ist der zwölftgrößte Fluss der Welt und fließt 4.350 km von Südwestchina entfernt durch ein riesiges Delta in Vietnam ins Meer. Mit einer Abgabe von 16.000 Kubikmetern pro Sekunde durchfließt oder markiert der Mekong die Grenzen von sechs verschiedenen Nationen: China, Laos, Birma,Thailand, Kambodscha und Vietnam.

TONLE FLUSS

Der Tonle River ist der Hauptzufluss des Mekong, der vom Tonle Sap oder „Great Lake“ in Zentralkambodscha abfließt. Das riesige Gewässer ist 100 km lang und bei Regen vervierfacht sich seine Größe, wodurch ein Großteil der umliegenden Auen überflutet wird. Der Tonle Fluss wechselt zweimal im Jahr die Richtung: Wenn der Monsun eintrifft, fließt der Strom vom Mekong zurück in die Zentralebene und wenn der Regen aufhört, kehrt der Fluss die Richtung um und fließt zurück in den Mekong.

Anfrage zu den Pandaw Schiffen:

Für weitere Informationen nutzen Sie bitte das nachstehende Formular oder rufen Sie uns einfach an!

06023 917150  – Montag-Freitag 9.00 – 18.00 Uhr oder nach Vereinbarung

EXKLUSIVE KREUZFAHRTEN MIT DEN WELTBESTEN CRUISELINES

Kreufahrten mit ATI